Nasenkorrektur / Rhinoplastik

Die Nasenkorrektur ist eine Operation zur Veränderung der äußeren Form. Durch diesen Eingriff kann die Nase insgesamt in ihrer Größe verändert, sowie eine Formveränderung im Bereich des Nasenrückens sowie der Nasenspitze erzielt werden. Ebenso kann eine hängende Nasenspitze oder eine zu flache Nasenspitze korrigiert werden. Durch den Eingriff soll eine Harmonisierung des Gesamteindrucks des gesamten Gesichtes erzielt werden. Zu radikale Veränderungen der Nase sind eher unerwünscht. Oft haben Patienten außerdem eine Behinderung der Nasenatmung. In diesen Fällen ist die äußere Korrektur eine Erweiterung der medizinisch notwendigen Nasenseptumoperation

Der Eingriff dauert zwischen 1 und 2 Stunden und wird in den meisten Fällen in Vollnarkose durchgeführt. In der überwiegenden Zahl der Fälle ist es möglich, die gewünschten Korrekturen durch Zugänge vom Inneren der Nase zu erreichen. Auf diesem Wege können überschüssige Knorpel und Knochenanteile abgetragen bzw. Formveränderungen durch Neuformung des Knorpels erreicht werden. Selten, nur bei größeren Veränderungen, wie der Aufbau einer eingesunkenen Nase, kann es notwendig sein, einen kleinen Hautschnitt zwischen den Nasenlöchern anzubringen. Bei diesen Eingriffen kann es auch einmal notwendig sein, Knorpel aus der Ohrmuschel mitzuverwenden.

Wundheilung

Die Dauer der Wundheilung ist vom Umfang des Eingriffs abhängig. Die meisten Patienten fühlen sich bereits nach 3 bis 4 Tagen wieder ganz wohl, obwohl noch leichte Schwellungen und durch Blutergüsse verursachte Schattierungen der Haut bestehen können. Auch kann die Nasenatmung noch behindert sein. In vielen Fällen ist es notwendig in den ersten Tagen nach der Operation eine Gipsschiene zutragen. Nach 2 bis 3 Wochen sieht man den Patienten den Eingriff meistens nicht mehr an. Das Endergebnis wird nach 6 bis 12 Monaten erzielt.

Kosten

Die Kosten für die Begradigung beispielsweise einer Schiefnase als Erweiterung der medizinisch indizierten Nasenseptumkorrektur beginnen ab etwa 2.800 €. In der Regel werden diese Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen.

Jetzt Termin vereinbaren